Die Therapie mit CBD ist einfach zu handhaben, denn in vielen Verpackungen sind Pipetten mitgeliefert, die eine genaue Dosierung möglich machen. Um den gewünschten gesundheitlichen Effekt bestens dokumentieren zu können, macht es Sinn, die Behandlung und den Krankheitsverlauf mit der richtigen Menge des Wirkstoffs fortzuführen.

CBD Dosierung

Der Wirkstoff CBD bedarf keiner strengen Konsumvorschrift, es sind lediglich Verzehrempfehlungen und Sicherheitshinweise auf den Packungsbeilagen vorzufinden.
Eine Überdosierung durch die Einnahme ist nicht möglich, daher kann die erforderliche Menge bei Bedarf angepasst werden. Der richtige Umgang mit dem Medikament ist dennoch dringend notwendig. Das Produkt sollte keines Falls wahllos bzw. unkontrolliert eingenommen werden. Der Behandlungserfolg lässt sich nur bestens nachvollziehen, wenn man die eingenommene Menge genau bestimmen kann.

CBD Dosierung in Kombination mit anderen Medikamenten

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sind bislang nicht bekannt, lediglich im Bereich der Psychopharmaka ist die Einnahme von CBD vorher ärztlich zu bestätigen. Befindet sich der Patient in Behandlung, sollte eine CBD Therapie unbedingt vorher mit dem zuständigen Facharzt abgesprochen werden.

CBD Öl Dosierung

Die optimale Dosierung ist individuell, da sie von einigen Faktoren abhängig ist, die die Wirkungskraft und die Wirkungsdauer beeinflussen. In erster Linie kommt es auf die gesundheitliche Verfassung des Patienten an und die Intensität der Schmerzen und Beschwerden. Das Körpergewicht spielt ebenfalls eine große Rolle, die allgemeine Cannabisverträglichkeit und der körpereigene Stoffwechsel sind weitere Faktoren, die auf die Dosierung einwirken können. Zudem ist der Konzentrationsgehalt des Wirkstoffs zu beachten, wenn man die optimale Dosierungsmenge zu sich nehmen möchte.

Dosierung nach der Titrationsmethode

Die Dosierung des Medikaments wird Schritt für Schritt an die Bedürfnisse des Patienten angepasst. Der Konsument hat bei der Titrationsmethode die Möglichkeit, die Anpassung der Menge vorzunehmen, bis der gewünschte Effekt eintritt. Es werden 3 verschiedene Dosierungsvarianten beschrieben.
CBD Dosierung mg
Mikro Dosis:
Die Tagesdosis entspricht 0,5 mg – 20 mg
Eignungsbereiche: Schlaflosigkeit, Übelkeit, Stress, Unruhe, Kopfschmerz und Stoffwechselstörungen.
Konzentrationsgehalt: 5% CBD (1 Tropfen entspricht 1,67 mg CBD)
Empfehlung: 3 Tropfen, 3 mal pro Tag (bei Bedarf anpassen)

Standard Dosis:
Die empfohlene Tagesdosis beträgt 10 mg – 100 mg
Eignungsbereiche: Entzündungen, Multiple Sklerose, Fibromyalgie, Borreliose, Angstzustände, Depressionen, Arthritis u.v.m.
Konzentrationsgehalt: 15% – 20 % des CBD Wirkstoffs im Produkt. 1 Tropfen des 15% Öls entspricht 5 mg CBD, 1 Tropfen des 20% Öls entspricht 6,7 mg CBD.
Empfehlung: Bei der Einnahme des 15% Öls, 3 Tropfen, 3 mal täglich (entspricht 45mg CBD)
Bei Einnahme des 20% Öls, 3 Tropfen, 3 mal täglich (entspricht 60mg CBD)

Makro Dosis – therapeutische Dosis:
Diese hohe Dosierungsform wird in höher konzentrierten CBD Produkten, wie beispielsweise mit der CBD Paste, angeboten.
Die Tagesdosis beträgt zwischen 50 mg – 800 mg CBD.
Eignungsbereiche: Krebs, Borreliose, Epilepsie, Lebererkrankungen und lebensbedrohliche Zustände.
Konzentrationsgehalt: 30% Paste (1 ml entspricht 300 mg CBD),
40% Paste (1 ml entspricht 400 mg CBD), 50% Paste (1 ml entspricht 500 mg CBD).

Allgemeine Dosierungsanweisungen

Gerade dann, wenn man die medikamentöse Behandlung selbst anpassen kann, ist es dringend notwendig den Gebrauch des Produkts genau zu kontrollieren und auf die Körpersignale zu achten. Nach dem Motto „weniger ist manchmal mehr“, sollte jeder bewusste Patient handeln. Das langfristige Ziel der Behandlung sollte es sein, das Medikament langsam herabzusetzen, als stets zu steigern. Daher ist es wichtig, den „Sweet Spot“ ausfindig zu machen, den gesundheitlichen Zustand, der mit der optimalen Dosis zu erzielen ist. Die Selbstkontrolle und die Beobachtung des eigenen Körpers sind maßgeblich für eine individuelle Therapie.

CBD Öl richtig anwenden

Neben der richtigen Dosierung ist auch die Anwendung bedeutsam, damit sich die bestmögliche Wirkungskraft des CBD Wirkstoffs entfalten kann. Die Tropfen werden idealer Weise direkt unter die Zunge geträufelt. Das Öl sollte 2-3 Minuten im Mund bleiben, bevor der Rest hinuntergeschluckt wird.

Weitere Produktformen des CBD und die Dosierung

Neben dem CBD Öl haben die Produzenten weitere Produktformen entwickelt, um möglichst viele Bereiche abdecken zu können und um möglichst viele Personengruppen zu erreichen.

CBD Liquid Dosierung
Die Liquid-Zusätze für E-Zigaretten gibt es in unterschiedlichen Geschmacksvariationen und Konzentrationen.
1% entspricht 100 mg CBD, 3% entspricht 300 mg CBD.

CBD Kristalle Dosierung
Der Reinheitsgrad der Kristalle beträgt 99,9%, man sollte auf gute Qualität achten.
Es werden Kristalle, wie auch pulverartige Substanzen angeboten, die zur Herstellung für E-Zigaretten-Lösungen dienen oder für den Gebrauch im Vaporisator bestimmt sind. Seriöse Anbieter veröffentlichen Analyse- und Laborberichte, die den Reinheitsgrad und die Zusammensetzung genauer definieren. Der gesamte Packungsinhalt beinhaltet häufig hohe Konzentrationen bis 1000 mg CBD.

Ist eine Überdosierung mit CBD möglich?

Es ist laut fachärztlichen Studien keine Überdosierung mit CBD möglich, jedoch sollte man bei gewissen Vorerkrankungen, mit dem entsprechenden Facharzt Rücksprache halten. CBD wirkt durchblutungsfördernd, daher sollten Patienten, die blutverdünnende Medikamente zu sich nehmen, den Facharzt um Rat fragen. Ebenso gilt es den Arzt nach einer CBD Therapie zu fragen, wenn der Patient mit Psychopharmaka behandelt wird. In der Schwangerschaft und in der Stillzeit wird von der Einnahme von CBD abgeraten.

Wie lange hält der Wirkstoff CBD im Körper an?

Die Wirkungsdauer des Produkts hängt von mehreren Bedingungen ab, hierzu zählt vor Allem die Tatsache, dass jeder Organismus anders auf CBD reagiert. In der Regel geht man davon aus, dass der Wirkstoff 4 – 8 Stunden im Körper bleibt.

CBD Kur

Leidet der Körper unter dem Zustand der Krankheit dann benötigt er schnelle Hilfe von innen heraus. Wer auf eine dauerhafte Behandlung verzichten möchte, der kann die Anwendung auf wenige Wochen oder Monate anpassen. Durch die CBD Kur regenerieren sich die Zellen und der Körper erhält die Vitalität zurück.

Quelle: www.nordicoil.de/wiki/cbd-dosierung